Das WLAN bei der Fritz!Box 7412 freischalten PDF


Die AVM Fritz!Box 7412 kann vom DSL-Provider ohne funktionierendes WLAN ausgeliefert worden sein. Dadurch kann der Provider mit wenig Aufwand unterschiedliche Preismodelle vorhalten. Wer nicht mit zusätzlicher externer Hardware die WLAN-Funktion bereitstellen will, kann das WLAN in der Fritz!Box selbst freischalten. Diese Anleitung beschreibt für versierte Anwender den Prozess. Laien holen sich bitte sich Hilfe von sehr erfahrenen Anwendern! Die hier gezeigte Lösung hat bisher immer funktioniert, aber eine Garantie kann nicht übernommen werden; alles wird auf eigene Verantwortung und Risiko durchgeführt!


1. Die aktuelle Firmware bei AVM herunterladen

Mit einem Browser oder FTP-Client auf ftp://ftp.avm.de/fritzbox/fritzbox-7412/deutschland/fritz.os/ das aktuelle Image „FRITZ.Box_7412_xxx.xx.xx.image“ herunterladen. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Datei mit „FRITZ.Box_7412“ anfängt!!!


2. Die aktuellen Einstellungen der Fritz!Box sichern

System → Sicherung → Sichern: Ein Kennwort vergeben und „Sichern“ klicken, die angezeigte Datei auf dem PC abspeichern.


3. Das Update manuell in die Fritz!Box laden

System → Update → FRITZ!OS-Datei

(ggf. sollen hier noch einmal die Einstellungen, wie unter Punkt 2 gesichert werden – das Speichern kann abgebrochen werden, wenn Punkt 2 ausgeführt wurde): Mit „Durchsuchen“ die Firmware auf dem PC suchen und laden. Mit „Update starten“ die Firmware aktualisieren (dauert bis zu 5 min).


4. Die Fritz!Box auf Werkseinstellungen zurücksetzen

System → Sicherung → Werkseinstellungen: Mit Klick auf „Werkseinstellung laden“ die Fritz!Box zurücksetzen (dauert bis zu 5 min).


5. Die gespeicherten Einstellungen in die Fritz!Box laden

System → Sicherung → Wiederherstellen: Mit „Durchsuchen“ die unter Punkt 2 bzw. 3 gespeicherte Datei laden, und mit Klick auf „Wiederherstellen“ .


6. Fertig

Das WLAN sollte nun funktionieren.


7. Fehler?

In dem seltenen Fall, dass es nicht funktioniert, muss man bei AVM (ftp://ftp.avm.de/fritzbox/fritzbox-7412/deutschland/recover/) die angebotene Recovery-Datei „FRITZ!Box_7412.xx.xx.recover-image.exe“ herunterladen. Auch hier ist die „7412“ im Dateinamen sehr wichtig!!! Jetzt muss die Fritz!Box mit einem LAN-Kabel (gelber Anschluss der Fritz!Box) direkt an den Windows-PC angeschlossen werden. Nun muss die heruntergeladene Recovery-Datei ausgeführt werden, hierbei den Anweisungen des Programmes folgen.

Wenn das Recovery ausgeführt wurde, muss der Punkt 5 noch einmal ausgeführt werden.

Jetzt sollte das WLAN funktionieren.